Informationen zu Corona (ohne Gewähr und Anspruch auf Vollständigkeit)

Rechtlicher Hinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Angaben. Die vorliegenden Informationen sollen als erste Hilfestellung dienen und sensibilisieren. Wir möchten ausdrücklich betonen, dass es sich hier nicht um eine Rechtsberatung handelt. Auch können die Aussagen zu medizinischen Fragen und möglichen Auswirkungen keine Beratung durch einen Facharzt oder die zuständigen Fachbehörden ersetzen. Eine Verantwortung für Aktualität und Vollständigkeit der Informationen auf den verlinkten Seiten können wir nicht übernehmen.“

„Aufgrund der Covid-19-Pandemie kann die Beherbergung zu touristischen Zwecken eingeschränkt sein. Das Land Niedersachsen hat die neusten Anpassungen der Niedersächsischen Verordnung über die Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus veröffentlicht. Auch danach kann es weitere Einschränkungen insbesondere bei touristischen Beherbergungen und Reisen geben. Diese können sich auch kurzfristig ändern. Bitte informieren Sie sich daher, ob Sie im genannten Buchungszeitraum zum angestrebten Reisezweck beherbergt werden dürfen.

25.11.2021 Neue niedersächsische Corona-Verordnung und neue Allgemeinverfügung des Landkreises Friesland , Quelle Wangerland Touristik GmbH:
wie in der Allgemeinverfügung des Landkreises Friesland vom 25. November 2021 begründet, zeigt der steigende Wert des Leitindikators Hospitalisierung deutlich, dass sich das Land Niedersachsen und damit auch der Landkreis Friesland mitten in der vom RKI prognostizierten vierten Welle der COVID-Pandemie befinden. Bereits seit dem 22. November liegt die 7-Tage-Inzidenz in Friesland bei über 200 Fällen je 100.000 Einwohnern. Um diese Entwicklung zu unterbrechen, werden bereits jetzt verschärfende Anordnungen im Landkreis Friesland notwendig.
Daher wird ab dem 27. November 2021 der Zutritt zu geschlossenen Räumen und die dortige Entgegennahme von Leistungen der unter anderem folgenden Einrichtungen und Betrieben auf Personen beschränkt, die über einen Impf- oder Genesenennachweis verfügen und zudem ein gültiges negatives Corona-Testergebnis vorlegen können (2G-Plus):

• Gastronomiebetriebe.
• Die Nutzung einer Beherbergungsstätte. Der Test-Rhythmus ist derzeit beim Landkreis in Klärung – bitte informieren Sie sich im FAQ-Bereich der Wangerland Touristik, sobald uns weitere Informationen vorliegen.
• Die Entgegennahme einer körperlichen Dienstleistung (mit Ausnahme medizinisch notwendigen Dienstleistungen).
• Schwimmhallen, wie Spaßbäder, Thermen und Saunen.
• Kultureinrichtungen, wie Museen.
Soweit in den oben genannten Einrichtungen und Betrieben nur Personen mit den entsprechenden Nachweisen (2G-Plus) anwesend sind, ist gemäß Allgemeinverfügung dennoch eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen und der Abstand untereinander einzuhalten.
Die neue Allgemeinverfügung des Landkreises Friesland tritt am Samstag, dem 27. November 2021, in Kraft. Die Anordnungen gelten bis einschließlich 17. Dezember 2021.

Neben der Corona-Verordnung ist auch das Warnstufenkonzept überarbeitet worden. Das neue Konzept gilt ab den 24. November 2021. Bitte beachten Sie, dass das Erreichen der Indikatoren-Wertebereiche an fünf aufeinander folgenden Werktagen vorliegen muss. Sonn- und Feiertage unterbrechen die Zählung nicht!

Weitere Informationen hierzu sind der Corona-Verordnung zu entnehmen.Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie in dem Corona FAQ-Bereich der Wangerland-Touristik Webseite.